Karneval im Altenheim: Die Jecken sind los!

06.03.2019

Auch in diesem Jahr bot der Carnevalverein Hosenfeld dem Seniorenheim St. Elisabeth ein faszinierendes und mitreißendes Bühnenprogramm. Die Veranstaltung begann mit der Proklamation und dem Einzug der inthronisierten Tollitäten des Seniorenheims, Prinzessin Hilde, die wilde Krönung und Prinz Ernst, der Jäger von St. Elisabeth.

Mit einem dreifach donnernden „Helau" wurde das sympathische Prinzenpaar, Prinzessin Kathrin, die I. von den Elements mit Rhythmus, Tanz und Temperament, und Prinz Andreas, der närrische Fußballer vom rasanten Ski und Stammtisch „Team Ewig", mit Gefolge begrüßt. Das närrische Treiben eröffnete Einrichtungsleiter Victor Hau und Sitzungspräsidentin Diana Bleuel. Die drei „Kinderjubiläumsprinzen": Prinz Kilian, der torgefährliche Zehner, Prinz Henrik, der pfeilschnelle Stürmer, und Prinz Yannis, der Flankenheld vom Mittelfeld, begrüßten zusammen mit dem Prinzenpaar die Narrenschar. 

Für einen gelungenen tänzerischen Auftakt sorgte die Nachwuchsgarde „Meloodies"; alle klatschten Beifall und genossen die gute Stimmung. Auf allerhöchstem Niveau brillierten die Tanzmariechen Jule Lange, Greta Martella, Emma Röhrig und Maja Milovic mit ihrer akrobatischen Tanzeinlage. Die Piccolos brachten den Saal mit ihrem Tanz „Back to school" zum Beben und tanzten sich darüber hinaus in die Herzen der Bewohner. 

Einrichtungsleiter Victor Hau bedankte sich beim CVH für diese gelungene und schöne Veranstaltung, übergab der Regentschaft für die heiße Phase des Karnevals Sekt und eine von Schwester Bertina angefertigte Kerze. Das Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth wünscht dem Prinzenpaar einen unvergesslichen Rosenmontag.

Zurück